Am 14.01.2019 hat in Berlin das Deutsch-Usbekisches Businessforum stattgefunden. Insgesamt nahmen am Forum ca. 300 Unternehmen teil, ATLAS international war eines davon. Das Forum wurde vom Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft und der usbekischen Botschaft organisiert. Dieses Treffen war sehr wichtig für die Republik Usbekistan, da seit dem Amtsantritt von Staatspräsidenten Shavkat Mirziyoyev der Staat sozialen und wirtschaftlichen Reformen unterliegt.

Die Delegation aus Usbekistan, an der Spitze mit Shavkat Mirziyoyev, geleitet von stellvertretenden Premierminister der Republik Usbekistan und Vorsitzender des Staatskomitees für Staatspräsident Suhrob Kholmuradov, Minister für Außenhandel Khodjaev, Minister für Informationstechnologie und Telekommunikation Sadikov sowie Minister für Gesundheit Schadmanov, nahm zusammen mit deutschen sowie usbekischen Unternehmen daran teil. Unternehmen stammen beiderseits  aus den Bereichen wie Erneuerbare Energie und Energieeffizienz, chemische Industrie, Logistik, Landwirtschaft, Textilindustrie und Pharmazie.

Im Vordergrund des Business-Forums stand die potenzielle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Usbekistan. Im Laufe des Treffens wurden mehrere Investitionsverträge im Wert von über 4 Mrd. Euro unterschrieben.

ATLAS und die Republik Usbekistan haben während des Forums ebenso einen Investitionsvertrag im Bereich Logistik unterschrieben. Mit dieser Aktion wurde die Zusammenarbeit zwischen ATLAS und Usbekistan verstärkt. Das ATLAS-Team freut sich auf die zukünftigen Projekte mit unserem osteuropäischen Partner.